Tlf. (+34) 91 519 92 65
Área de Clientes
Tlf. (+34) 91 519 92 65
Área de Clientes

Trauen Sie sich doch!

von | Apr 30, 2019 | Blog | 0 Kommentare

 

Triumph der Hoffnung und des guten Willens

Der Mai ist gekommen und mit ihm das frühlingsfrische Grün der Bäume, der Duft nach Frühling und ein Meer von Blüten, wohin man auch schaut (sogar in der Stadt). Die Sonne wärmt wieder, die Leute lächeln wieder öfter und irgendwie wird man das Gefühl nicht los, dass man sich genau wie die Natur in irgendeiner Weise “erneuern” sollte. Aufbruchstimmung, Hochgefühl, die nahezu grenzenlose Zuversicht, dass das, was man jetzt beginnt, von Erfolg gekrönt sein wird…
Vielleicht ist das der Grund, warum im Wonnemonat Mai in Deutschland die meisten Ehen geschlossen werden. Denn man weiß ja eigentlich, dass selbst die größte Liebe enden kann, wenn nicht auch Freundschaft, Akzeptanz und Verantwortungsgefühl dazukommen. Dinge, denen man Zeit geben muss, damit sie im Laufe der Jahre reifen können. Man weiß um die Tücken des Alltags, den Schmirgel Gewohnheit und die lähmende Routine, die einen mitunter dazu bringen können, alles hinzuwerfen und aufzugeben. Umstände und Prioritäten im Leben ändern sich und über die Jahre hinweg ändern wir selbst uns auch. Vor all dem schützt auch kein öffentlich gegebenes und institutionell registriertes Jawort. All das weiß man…

Wenn man sich also trotzdem dazu entschließt, den Gang vor den Traualtar zu wagen, dann ist es der Triumph der Hoffnung und des guten Willens über all das, was man zu wissen glaubt. Denn selbstverständlich gibt es sie, die glücklichen Ehen. Zwei Menschen, die auch nach dreißig oder vierzig Jahren miteinander erlebter Höhen und Tiefen, Siege und Niederlagen noch immer glücklich sind, einander zu haben, und die gern an den Tag zurückdenken, an dem sie sich gegenseitig versprachen, einander zu lieben, zu achten und zu ehren, in guten wie in schlechten Zeiten.
In diesem Sinne wünsche ich allen, die in diesem Monat den Bund fürs Leben schließen, dass er gelingen möge. Möge es ein Bund sein, der über die Widrigkeiten des Lebens triumphiert und den guten Willen für ein gemeinsames Leben immer wieder neu besiegelt.

Ina Kropeit